Gesellschaft für Interlinguistik e.V. (GIL)

Blog

IntBlog - das Interlinguistische Blog

Elektronische Fortsetzung der mit Nummer 100 eingestellten gedruckten Zeitschrift IntI (Interlinguistische Informationen, hier online verfügbar).

Im IntBlog informiert der Vorstand der GIL in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten aus der der interlinguistischen Forschung und nahe stehenden Wissensgebieten.

Beiträge über und Hinweise auf Veranstaltungen, Neuerscheinungen, Personalia usw. sind willkommen, bitte senden Sie sie an Cyril Robert Brosch (kirilo81(at)gmail(dot)com).

 


 

Neues Buch von Kiselman zu Jiddisch und Esperanto

Veröffentlicht von Cyril Brosch am May 14 2022
Blog >>

Christer Oscar Kiselman (2022): “Zamenhof’s Yiddish Grammar and His Universal Language. Two Projects in Ashkenazi Culture. Dobřichovice: KAVA-PECH .

Zusammenfassung (Übersetzung des englischen Abstracts des Autors):

L. Zamenhof (1859-1917) schrieb ca. 1880 eine Abhandlung über die Grammatik des Jiddischen. Sie wurde in russischer Sprache verfasst und zumindest zum Teil in Moskau ausgearbeitet. Etwa zur selben Zeit arbeitete er an einer Plansprache mit der Bezeichnung Lingvo universala ‚Universalsprache‘, welche eine Entwicklungsetappe seines ersten bekannten Sprachprojekts Lingwe uniwersala (1878) und ein Vorläufer der Lingvo internacia ‚Internationale Sprache‘ (1887) darstellt, die später unter dem Namen Esperanto bekannt wurde.
Ich vergleiche Jiddisch, wie es in Zamenhofs Grammatik vorgestellt wird, mit der Lingvo universala. Der Vergleich zeigt, dass das Jiddische seine Universalsprache Sprache mehr beeinflusst hat als es das Esperanto prägte.

Zuletzt geändert am: May 14 2022 um 17:16

Zurück zur Übersicht