Gesellschaft für Interlinguistik e.V. (GIL)

Neuigkeiten


 


 

Die 28. Jahrestagung der Gesellschaft für Interlinguistik e.V. (GIL) findet vom 23. bis 25. November 2018 in der Jugendherberge Berlin Ostkreuz (Marktstraße 9-12, 10317 Berlin) in Berlin-Friedrichshain statt. Das Schwerpunktthema, zu dem (aber auch zu anderen aus dem Bereich der Interlinguistik) wir Vortragende herzlich einladen, lautet

 

„Sprache und Globalisierung“

 

Den Plenarvortrag mit dem Titel "Die heutige globale Sprachenkonstellation: sprachenpolitische Aspekte mit Blick vor allem auf die deutsche Sprache und auf Esperanto" hält Prof. Dr. Ulrich Ammon.
Des Weiteren wurden u.a. folgende Beiträge zum Schwerpunktthema gemeldet:

  • Globalisierung des Französischen (von der internationalen Sprache zu Franglais) (Dr. Vera Barandovská-Frank)
  • Suržyk: unkrainisch-russische Mischsprache (Dr. phil. habil. Cornelia Mannewitz)
  • Deutsche und russische Lebensformen im Spiegel der Sprachen (Prof. Dr. Svetlana Burenkova)
  • Esperanto und Globalisierung (lic. Kristin Tytgat)
  • Jenseits des Globalen - Zur Typologie des Klingonischen (Prof. Dr. Martin Haase)
  • Englisch in Äthiopien (Dr. Michał Kozicki)
  • Sprache und Globalisierung: zu einigen Ergebnissen des Projektes "Mobilität und Inklusion in einem vielsprachigen Europa" (Prof. Dr. Sabine Fiedler)

 

Informationen zur Anreise:

Der Tagungsort am Berliner Innenstadtring ist nur wenige Gehminuten von den Station "Ostkreuz" (S-Bahn, Regionalbahn) entfernt (zur weiteren Anreise vgl. die BVG-Fahrinfo), vgl. die Kartenansicht auf OpenStreetMap.

Alle Zimmer in der Jugendherberge verfügen über Dusche und WC. Teilnehmer, die komfortabler wohnen möchten, finden in der Nähe zahlreiche Hotels, Pensionen und Gästewohnungen.

Auch 2018 will die GIL mit Teilnahmestipendien Nachwuchswissenschaftlern die Teilnahme an der Tagung ermöglichen. Näheres findet sich hier.

Anmeldungen sind möglich mit einem Online-Formular (bevorzugt) oder in Papierform (an: Prof. Dr. Sabine Fiedler, Universität Leipzig, Institut für Anglistik, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig).

 

[zurück]


Die GIL trauert um Ihren Ehrenvorsitzenden Detlev Blanke, der am 20. August 2016 plötzlich verstorben ist.

Traueranzeige Detlev Blanke

Wer seine Anteilnahme online ausdrücken möchte, kann sich in eine Kondolenzliste eintragen.

[zurück]


Auf der 22. Mitgliederversammlung der GIL am 23.11.2012 in Berlin wurde eine bereits im vorherigen Jahr erarbeitete Ergänzung und Präzisierung der Satzung rechtskräftig beschlossen.

[zurück]


Auf der Vorstandssitzung der GIL am 23.11.2012 in Berlin wurden neue redaktionelle Richtlinien beschlossen, die ab dem kommenden Beiheft 20 gelten. Eine geringfügigen Anpassung an die "Generic Style Rules for Linguistics" wurde 2015 unternommen.

[zurück]


Auf der 21. Jahrestagung der GIL wurde auf der Mitgliederversammlung am 18.11.2011 in Berlin ein neuer Vorstand gewählt. Der scheidende Vorsitzende, Detlev Blanke, wurde zugleich zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

[zurück]