Gesellschaft für Interlinguistik e.V. (GIL)

Neuigkeiten



Die 31. Jahrestagung der Gesellschaft für Interlinguistik e.V. findet vom 12. bis 14. November 2021 mit dem Schwerpunktthema „Plansprachen und Kunst““ statt. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wird die Tagung nach jetzigem Planungsstand im Internet stattfinden, eine (kostenlose) Anmeldung ist dennoch nötig.

Im Rahmen der Tagung wird auch eine Lesung des österreichischen Schrift­stellers Clemens Setz („Die Bienen und das Unsichtbare“) stattfinden.

Auch dieses Jahr schreibt die GIL wieder Teilnahmestipendien für Nachwuchswissenschaftler (m/w/d) aus, die eine kostenlose Teilname (ausschließlich Reisekosten) an einer Präsenztagung ermöglichen.

[zurück]


Auf der Mitgliederversammlung der GIL am 14.11.2020 wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Zusätzlich ist jetzt Mira Sarikaya (Hamburg) Mitglied geworden, wodurch der Vorstand aus sechs Personen besteht.

[zurück]


Durch eine Initiative von Klaus Schubert ist Detlev Blankes "Internationale Plansprachen. Eine Einführung" (1985), nach wie vor das Standardwerk der Interlinguistik in deutscher Sprache, jetzt online zugänglich. Es kann über die folgende URL der Deutschen Nationalbibliothek heruntergeladen werden: http://d-nb.info/1206055073/34 (ca. 250 MB).

[zurück]


Die GIL trauert um Ihren Ehrenvorsitzenden Detlev Blanke , der am 20. August 2016 plötzlich verstorben ist.

Viele Personen haben sich in eine Kondolenzliste eingetragen, der unser Nachruf vorausgeht.

[zurück]


Auf der 22. Mitgliederversammlung der GIL am 23.11.2012 in Berlin wurde eine bereits im vorherigen Jahr erarbeitete Ergänzung und Präzisierung der Satzung rechtskräftig beschlossen.

[zurück]


Auf der Vorstandssitzung der GIL am 23.11.2012 in Berlin wurden neue redaktionelle Richtlinien beschlossen, die ab dem kommenden Beiheft 20 gelten. Eine geringfügigen Anpassung an die "Generic Style Rules for Linguistics" wurde 2015 unternommen.

[zurück]


Auf der 21. Jahrestagung der GIL wurde auf der Mitgliederversammlung am 18.11.2011 in Berlin ein neuer Vorstand gewählt. Der scheidende Vorsitzende, Detlev Blanke, wurde zugleich zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

[zurück]